Schlagwort-Archive: Strudel

Saftiger Topfen-Apfelstrudel

wpid-picsart_1412533957521.jpg wpid-picsart_1412516252620-1.jpg

Heute war ein schöner Tag. Meine liebe Schwester war zu Besuch. Sie hatte sich eine Kürbisquiche gewünscht und zum Kaffee gab es diesen leckeren Topfen-Apfelstrudel. Es war ein gemütlicher Schlemmertag.

Wer den Strudel nachbacken möchte benötigt dazu:

Für den Teig:
250 Gramm Mehl
225 Gramm Butter
225 Gramm Quark
1 Prise Salz

Für die Füllung:
ca. 750 Gramm Äpfel (säuerlich schmeckt besser finde ich)
70 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
20 Gramm Speisestärke
Geriebene Mandeln
Zimt, Kardamon, Piment, Vanille, Ingwer (ich habe mir vorher aus diesen Gewürzen eine Apfel-Würzmischung zusammen gemischt)
Rosinen in Rum eingelegt (nach Geschmack)

wpid-img-20141005-wa0000.jpeg wpid-20141005_112829.jpg

Und so wirds gezaubert:
Mehl mit Salz vermischen und zuerst die Butter dann den Quark einkneten. Teig mind. 30 Minuten kühl stellen.

Äpfel schälen und in kleine Stifte schneiden. Zucker, Mandeln, Gewürze, Rosinen und Speisestärke untermischen. Teig dünn ausrollen und mit der Apfelmischung bestreichen und zusammen rollen.

Fertige Rolle mit einer Gabel einstechen und mit einem Ei bestreichen. Mit den geriebenen Mandeln garnieren und goldbraun ausbacken.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Ofen vorheizen) ca. 45 Minuten backen. Nach 25 Minuten auf 170 Grad runter schalten.

Mit einer leckeren Vanille Sauce servieren. Am besten backfrisch aus dem Ofen, so schmeckt er am besten 🙂

Eure Zaubermondin

Advertisements

Gemüsestrudel

wpid-20140923_160004-1.jpg

Heute gab es bei uns Gemüseresteverwertung. So ein Strudel eignet sich hervorragend dafür. Dazu gab es einen schnellen Sauerrahm-/Kräuter-Dip. Ich habe kein richtiges Rezept dafür, aber vielleicht kann es Anregung für Euch sein.

Das braucht ihr dafür:

Verschiedenes Gemüse
Weißwein
Blätterteig
1 Ei
Gewürze & Kräuter

wpid-20140923_155746.jpg

So hab ichs gezaubert:

Gemüse in kleine Stücke schneiden. Je nach Gargrad nacheinander im Topf andünsten. Kräuter und Gewürze nach Geschmack hinzufügen. Mit einem Schuß Weißwein ablöschen (es sollte nicht zu flüssig werden).

Ofen auf 160 Grad (Heißluft) vorheizen.

Blätterteig auf ein Blech ausbreiten. Füllung aufbringen und zusammen rollen. Mit dem Ei bestreichen.

Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten ausbacken.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Zaubermondin