Caprese mal anders

wpid-2015-04-23-18.15.35.jpg.jpeg

Hallo meine Lieben,

da heute wieder so schön die Sonne scheint gibt es etwas Frisches auf den Tisch. Caprese wird ja normalerweise nur aus wohlschmeckenden Tomaten, guten (Büffel)Mozzarella, frischem Basilikum etwas Salz und Olivenöl hergestellt. Hierzulande verwenden die meisten dazu noch Balsamico. Ich vermute, um die meist geschmacklosen Tomaten und den genauso geschmacklosen Mozzarella geschmacklich etwas zu unterstützen.  😉

Ich gehöre zu den Menschen die am Liebsten überall Balsamico verwenden würden.

Für meine „Caprese“ habe ich den Mozzarella klein geschnitten und ein paar Stunden in einem Dressing „eingelegt“. Es bestand aus altem Balsamico (ich mag die Süße), Salz, Pfeffer, frischen Basilikum klein geschnitten, Olivenöl und Senf (das gibt ein super Aroma).

Die Tomaten habe ich ohne Fruchtfleisch kurz vor dem Servieren ebenfalls in Würfel geschnitten. Dann mit dem eingelegten Mozzarella vermischen nochmals frischen Basilikum darauf geben und schnell genießen.

Laßt es Euch schmecken!

Eure Zaubermondin

Advertisements

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s