Matcha-Power-Balls

wpid-2015-04-16-11.45.32.jpg.jpeg

Als zusätzliches kleines Mitbringsel zum Geburtstag meiner lieben Schwester habe ich diese Kugeln in einem Kochbuch gefunden. Ich gebe Euch das Originalrezept. Bei mir allerdings waren jede Menge weitere Zutaten nötig damit die Kugeln formbar waren. Leider habe ich mir nicht notiert wie viel ich noch dazu gegeben habe.

Das nächste mal allerdings werde ich vor der Zubereitung die Kokosflocken, die in den Teig kommen, auf jeden Fall etwas mahlen. Mir gefällt die Konsistenz nicht so gut. Und auch am Geschmack und der ¨Panade¨ noch etwas tüfteln. Ich werde berichten!

Sie schmecken trotzdem so schon sehr lecker und sind ein toller, gesunder Power-Snack den man auch mit in die Arbeit nehmen kann.

Das braucht ihr dafür:
350 g getrocknete Aprikosen
100 g gemahlene Mandeln
100 g Kokosflocken
2 TL Matcha
Ich gab noch geriebene Vanilleschote dazu.

wpid-2015-04-17-08.19.26.jpg.jpeg

Und so werden sie gezaubert:

Aprikosen grob hacken und in einer Schüssel mit Wasser ca. 3 Std. einweichen. Danach in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Aprikosen mit einem Pürierstab sehr fein pürieren. Vanille, Mandeln, 50 g Kokosflocken und Matcha-Pulver dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Wenn die Masse so wie bei mir zu weich ist, die Menge der Mandeln und Kokosflocken erhöhen.

Die Masse im Kühlschrank für ca. 30 min. kalt stellen. Mit einem Espressolöffel kleine Portionen abteilen und mit trockenen Händen zu kleinen Kugeln formen. Anschließend in den restlichen Kokosflocken wälzen.
In einem verschließbaren Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Laßt sie Euch gut schmecken!
Eure Zaubermondin

Advertisements

2 Gedanken zu “Matcha-Power-Balls

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s