Fedda ruscia mit Pilzen

wpid-picsart_1414343835387.jpgHeute habe ich vor lauter Backen doch glatt das Essen kochen vergessen. Da musste heute Abend etwas schnelles auf den Tisch. Ich hatte von der Kartoffelrolle noch Champignons übrig. Ebenso noch ein paar Scheiben Weißbrot, Käse und Schmand ist immer im Kühlschrank.

So kam ich auf diese Idee. Dazu gab es Rapunzelsalat vom Bauernmarkt.
Fedda Ruscia kommt aus Kalabrien und bedeutet : geröstete Scheibe Brot.

Wer dieses schnelle und leckere Gericht nachkochen will braucht dazu:

Ein paar Scheiben Weißbrot
Butter
Scheibenkäse
Champignons
Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Petersilie
Schmand

Und so wirds ganz schnell gezaubert:

Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln und Pilze klein schneiden. Zwiebeln mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Pilze dazu geben und garen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie nach Geschmack würzen. Mit einem Esslöffel Schmand verühren.

Weißbrot mit etwas Butter bestreichen. Scheibenkäse auflegen. Darauf die Pilze.

Im Ofen für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene knusprig backen.

Vor dem Servieren mit einem Teelöffel Schmand und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt ein frischer Salat.

Lasst es Euch schmecken und habt einen schönen, kuschligen Abend.

Eure Zaubermondin

Advertisements

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s